Ratings based on 8 Verified Reviews

They paid and stayed. We double-checked.
3.5 out of 5
88% of guests recommend
4.1 Room cleanliness
3.4 Service & staff
4.2 Room comfort
4.1 Hotel condition
They paid and stayed.
We double-checked.
2 out of 5
Recommended
for Business Travelers
by Cyrilfrom Valence

Bilan mitigé

Posted Nov 23, 2014 on Hotels.com
Je dois avouer que je suis partagé sur cet hôtel. D'un côté les chambres sont pas mal, propres et plutôt confortables. D'un autre côté, aucun petit déjeuner n'est proposé ce qui pour moi est véritablement gênant. Autre chose de plus en plus courante, le bouchon de la baignoire est supprimé afin d'éviter que les clients ne prennent trop de bain probablement. Cela est parfaitement anormal et revient à "limiter" les prestations. Un avis partagé donc.
5 out of 5
Recommended
for Families
by carolinefrom lyon

séjour parfait

Posted Nov 2, 2014 on Hotels.com
séjour parfait et très bon accueil, petit studio refait à neuf avec une belle vue, beaucoup de lumière. hôtel très bien placé dans Juan. Excellente literie.
4 out of 5
Recommended
for Families
by Margaretfrom Lake Macquarie

Nice, but we couldn't get in!

Posted Oct 29, 2014 on Hotels.com
Lovely apartment for 3 adults. Comfortable, clean, very quiet neighbourhood. Check-in was easy and friendly. Be aware that there is no-one on site after check-in closes. This unfortunately led to us spending a very uncomfortable and cold night in our car when we lost the after-hours door code and were unable to contact anyone who could let us in, even using the telephone numbers on the gate, web-site etc. When we got in at 9am the next morning,staff were very apologetic and allowed us to sleep well beyond check-out time, but there does need to be a reliable emergency contact. We'll be writing the codes on our hand in future!
5 out of 5
Recommended
for Business Travelers
by A verified traveler

Une agréable surprise

Posted Oct 27, 2014 on Hotels.com
Une tres bonne surprise de découvrir ce petit appartement moderne
2 out of 5
Recommended
for Business Travelers
by alexandrefrom le havre

problème de logistique

Posted Oct 8, 2014 on Hotels.com
en faite ma réservation "Hotel.com" n'était pas arrivé à l'hotel. Je me suis retrouvé à la porte sans code à 23h. Manque de chance le numéro de tel de l'hotel sur ma réservation et celui sur leur site sont erronés. bref une belle galére pour arriver à me faire ouvrir la porte. Au final, je me suis retrouvé avec une chambre que j'ai du payer plus chere dans cette hotel ! Aussi non, l'hotel est très bien.
5 out of 5
Recommended
by A verified travelerfrom Dawlish Devon UK

Hotel Emeraude Juan Les Pins

Posted Sep 25, 2011 on Hotels.com
It is not like staying at a Hilton or a Marriott . Such places have luxury fittings and all the latest gadgets. What none of them have is a heart or a soul - two attributes that the Emeraude has in abundance. Run by two Scottish twin brothers Andrew and Michael - you will take a while to be able to spot whom you are talking to - staying at L' Emeraude is like staying " en famille ". 19 rooms - ours was large and airy , with a Picasso print on the wall - and the smallest lift in the world , only serving breakfast. In the garden , under the orange tree , feeding the doves that come to visit. Just 5 mins walk from the heart of Juan les Pins and the Med. Eat your heart out Conrad Hilton !!
1 out of 5
by A verified traveler

Jugendherberge

Posted Jul 10, 2011 on Hotels.com
Das Hotel Emeraude befindet sich in einer ruhigen Seitenstraße und macht von außen einen niedlichen Eindruck , der kleine Garten wirkt sehr freundlich, gemütlich und einladend. Leider hat man dann schon beim Betreten der Lobby das Gefühl in einem etwas besseren Hostel und nicht in einem 3 Sterne-Hotel zu sein. Postiv: Der Garten, in dem das Frühstück serviert wird. Die Frühstücksbedienung, die sehr nett war und sogar deutsch spricht. Negativ: Das Frühstück wurde zwar freundlich serviert, ist aber für diesen Preis pro Person sehr dürftig. Für 2 Personen beinhaltet das Frühstück 2 Schälchen Marmelade, 3 Stücken Butter, ein kleiner Pott dünner Kaffee, ein Kännchen warmer Milch, 2 Croissons und 2 kurze Stücken Baguette . Als wir nach etwas Käse fragten, sagten man uns, dass es sich um ein kontinentales Frühstück handelt und da gäbe es nicht mehr. Wir würden das Ganze eher französisches und nicht kontinales Frühstück nennen. Wenn der Hotel PC nicht interessanter war, wurde das soger ohne zusätzliche Aufforderung an den Tisch gebracht. Der Portiers: Er ist wahrscheinlich der Meinung eine Jugendherberge zu verwalten und die Gäste sind ein notwendiges Übel. Obwohl er sehr gut englisch spricht, wurde jegliche Gespräche äußerst kurz und knapp abgehandelt. Dafür "unterhielt" er sich lauthals quer durch den "Salon" mit anderen "Gästen" (wohl eher Freunde oder Verwandte, die den Salon fast immer, wenn wir da waren mit ihren Laptops belagerten oder fernsahen und Sitzmulden in das Sofa drückten.) Das Zimmer: Das Zimmer schockte uns besonders und hatte nichts mit dem zu tun, was auf den Bildern der Homepage zusehen ist. Gefühlte 15m² inkl. Bad. ausgestattet mit einem Nachttisch, einem Stuhl und einem Fernseher, der nicht funktionierte. Um den Schiebetürschrank nutzen zu können, mußten wir die Türen ersteinmal einhängen. Die Eingangstür ließ sich nur zur Hälfte öffnen und schliff am Boden, so das sich ein Eintreten mit größerem Gepäck schwierig gestaltete. Durch einen großen Spalt unter der Tür konnten wir an alle Aktivitäten des Flures zu jeder Nachts- und Morgenzeit teilhaben. Im Bad gab es ausser dem Waschbecken keine Ablagemöglichkeiten oder Hacken für Waschtasche etc. Eine aktive Entlüftung war nicht spürbar und funktionierte wahrscheinlich eher durch das Zimmer( zum Fenster war es ja nicht weit). Das Trockenen der Handtücher war ebenfalls ein Kunst für sich. Das Wasser im Waschenbecken lief so gut wie gar nicht ab, was hätten aufallen müssen, wäre es gründlich saubergemacht wurden. Der Höhepunkt wahr das morgentliche Wecken, was unaufgefortert durch die regelmäßige Nutzung einer Küchenmaschine (eine Etage tiefer, genau unter dem Zimmer), Trepperngepolter (genau neben dem Zimmer), laute Gespräche quer durch den Salon oder irgendwo eine Etage tiefer und den besagten Flur erfolgte. Hellörigkeit Das Hotel war sehr sehr hellörig. In der ersten Etage konnten wir die lauten Gespräche des besagten Portiers gut mitverfolgen, zudem konnten wir sämtliche Gäste gut laut durch das Hotel trappeln hören. Türen schlagen, Fahrstuhl und die Geschirrspülmaschine aus Küche unter uns gehörten ebenfals zum Geräuschereportoir. Außerdem befand sich der Nachteingang des Hotels auf unserer Ebene, sodas wir uns ab 23:00 Uhr am Türsummer, den reintrampelnden, laut redenden Gästen und schlagenden Türen erfreuen konnten. Die Außentür ließ sich nur mit einem kräftigen Ruck schließen, so dass es bei Benutzung der Tür im ganzen Haus jedes mal laut schepperte. Die Tür schloss zudem nicht richtig, sodass sie meist nur angelehnt war und so auch jedem Unbefugtem Einlaß bot. Obwohl der Flur nur 5 Zimmer hatte, war mehr los als auf einem Bahnhof. Also: Woher das Hotel seine 3 Sterne hat weiß ich nicht (wahrscheinlich der Fahrstuhl) aber bei diesem Preis ohne Frühstück wird man kräftig abgezockt (liegt wahrscheinlich an der Nähe zu Antibes). Für alle die es wissen wollen, wir hatten Zimmer 5. Es soll auch bessere geben. Wir waren auf jedenfall sehr entäuscht von dem gesamten Hotel. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt in keinster Weise.
4 out of 5
Recommended
by A verified traveler

Hôtel emereaude à Antibes

Posted Feb 28, 2011 on Hotels.com
Très bon hôtel avec un bon rapport qualité/prix. Quartier très calme et pas loin du centre ville. Cerise sur le gâteau, les propriétaires sont sympathiques.