Ratings based on 3 Verified Reviews

2.3 out of 5
3.0 Room cleanliness
3.7 Service & staff
2.0 Room comfort
2.3 Hotel condition
Expedia Verified Reviews
2 out of 5
by A verified traveler from London

Hmmm....not great....

Posted Mar 12, 2009
Seemingly no double beds, variable dinner (good one night shocking the next), terrible breakfast (with frustrating coffee machine), clean bathroom but pongy blankets, noisy corridors, death-trap lift, good location and decent cheap bar (as expected in Andorra). If you just want somewhere to sleep after hard day on piste then it's OK - otherwise wouldn't recommend it.
4 out of 5
Recommended
for Everyone
by Juanma from Alberic

El hotel es muy familiar y està cerca del remonte.

Posted Mar 23, 2014
Es la 2@ vez que estamos en el mismo hotel , pero vuelvo a asegurar que el hotel es muy familiar , para los que van a esquiar, tambien hay grupos que no molestan al ambiente del hotel , que es muy tranquilo. Hemos estado muy a gusto y eso se nota . Repetiremos !!!
1 out of 5
by Frank from Frankfurt am Main, Deutschland

das wahrscheinlich schlechteste Hotel Andorras

Posted Feb 14, 2012
Pros: nicht viel
Cons: zu dünne Wände, hellhörige, alte durchgelegene Betten, unzureichendes Frühstück
Location: mittig von Pal. Wer ein Auto hat kommt gut zu den Pisten. Zur Telecabina zu Fuß etwas zu weit weg
Zuerst einmal das positive. Das Zimmer war wirklich groß und zur Überraschung mit vier Betten ausgestattet. Die Einrichtung typisch spanisch schlicht, Sauberkeit in Ordnung. Nun aber das negative: Die Wände sind ULTRADÜNN. Wenn der Nachbar auf Toilette geht, kann man das Abenteuer Live miterleben. Wenn der Aufzug aufgeht und Nachbarn kommen Nachts ins Hotel, steht man aufrecht im Bett so hellhörig ich der Kasten. An Schlaf ist aber eigentlich auch gar nicht zu denken, weil die Betten unter aller sau sind. Die Matratzen sind alt und durchgelegen, man kann jede einzelne Bettfeder durchspüren. Das Bettgestell samt Rost ist so alt, dass bei jeder kleinen Bewegung das ganze Bett wackelt und ächzt (und das liegt nicht an meinen 70kg). Ich habe selten in einem Skiurlaub so viele Betten ausprobiert und so wenig schlaf gefunden. Tägliche Hüft und Rückenschmerzen waren normal. Interessant war auch das beim Frühstück sich die meisten Gäste mit schmerzverzerrten Gesicht ins Kreuz gefasst haben. Es ging mir also nicht alleine so. Wer masochistisch veranlagt ist, dem sei das Besoli ans Herz gelegt; wer aber Erholung sucht und auf Bandscheiben Probleme verzichten kann, der sei vor dem Besoli gewarnt und sich schnell nach einem anderen Hotel umsehen. By the way: über das Frühstück und die Freundlichkeit des Frühstückpersonals möchte ich mich an dieser Stelle lieber nicht auslassen.